Christin Thomas ♥ Nation Alpha

♥ Klappentext ♥

Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt?

♥ Meinung ♥

Als ich den Klappentext das erste Mal gelesen habe, dachte ich irgendwie nicht, dass es sich bei den Alphas um Weiße handelt. Ich habe bei den Omegas nicht an Schwarze oder Asiaten gedacht. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht woran ich gedacht habe. Es hörte sich wie das typische Dystopiebuch an, die ich immer lese. Aber da habe ich falsch gedacht. Natürlich, Dystopien sollen wohl immer zum Nachdenken anregen, aber dennoch dienen sie irgendwie der Unterhaltung. Vielleicht liegt es auch meist daran, was Hollywood draus macht. Aber darum geht es ja hier nicht. Nation Alpha war irgendwie mehr. Von der ersten Seite an, war ich irgendwie … geschockt. Schwarze als Sklaven? Weiße Menschen sind die reine Rasse? Kommt euch das bekannt vor? Klar die Rassentrennung in Amerika, das Naziregime in Deutschland. Alles Vergangenheit und irgendwie doch nicht. Und wie sieht es mal in Zukunft aus? Und genau das hat Christin Thomas in ein Buch gefasst. „Nation Alpha“ befasst sich mit diesen Themen in der Zukunft. Und das auf eine wirklich grausame Art. Die Omegas haben nichts zu lachen. Werden versklavt, geschlagen, gefoltert, misshandelt, erniedrigt und wenn ein Alpha es will, einfach hingerichtet. Qualvoll. Irgendwann fragt man sich: „Wie würde ich handeln? Wäre ich genau so grausam zu einem anderen Menschen? Würde ich mich gegen die Gesellschaft wenden? Hätte ich den Mut, die Courage etwas zu verändern? Wäre es mir überhaupt wichtig genug?“ All diese Fragen gingen mir, während des Lesens durch den Kopf. Und ganz ehrlich. Ich weiß auf all diese Fragen keine Antwort. In unserer Gesellschaft zeige ich Courage. Ich beurteile einen Menschen nicht nach seiner Hautfarbe oder Herkunft. In meinem Job könnte ich mir das auch nicht leisten. Aber wie wäre es in so einer Gesellschaft wie bei „Nation Alpha“? Wäre ich mit meinen dunklen Haaren, meinen braunen Augen und etwas gebräunter Haut, nicht sogar selbst eine Omega? Und wenn ja, würde ich all das mit mir einfach so machen lassen? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist, dass jeder dieses Buch lesen muss. Von der ersten Sekunde an fesselt es einen und lässt einen einfach nicht mehr los. Christin Thomas hat es geschafft, ein Buch zu schreiben, dass nicht nur eine gute Geschichte ist, sondern auch wirklich zum Nachdenken anregt und das vom Anfang bis zum Ende. Und nicht einfach irgendwelche Hungerspiele oder Labyrinthe, sondern etwas, was vielleicht wirklich wieder passieren könnte. Sie hat es geschafft, dass man sich als Leser fragt, wie man selbst sein will? Wie man später seine Kinder erziehen will? Und wie man es vielleicht schafft, dass solche Menschen, wie z.B. ein Donald Trump, Hitler, die AfD und leider noch viele mehr, nicht die Mehrheit werden. Denn es ist schon schlimm genug, dass es die Rassentrennung schon mal gab. Es ist schlimm genug, dass es immer noch Menschen gibt, die andere Menschen nach ihrer Hautfarbe beurteilen. Dass es Menschen gibt, die andere deswegen unterdrücken oder foltern.

♥ Fazit ♥

Mit ihrem unglaublich fesselnden Schreibstil, hat sie es geschafft, das Thema Rassismus in eine spannende und nachdenkliche Geschichte zupacken. Von Anfang an macht man sich als Leser Gedanken. Man fragt sich, wie man selbst in so einer Gesellschaft wäre. Christin Thomas will ganz klar an uns Menschen appellieren. Macht die Augen auf und gebt Rassismus keine Chance. Zeigt Courage und werdet selbst nicht so. Denn es ist kein Problem der Vergangenheit. Das Problem ist real und kann so viel größer werden, wenn wir nicht aufpassen. Wir können „Nation Alpha“ nur jedem ans Herz legen.

Wir geben Christin Thomas für „Nation Alpha“ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 5/5 Herzen. Eine fantastische Autorin. Ein fantastisches Buch.

Nation Alpha ♥ Christin Thomas ♥ Selfpublishing ♥ 252 Seiten ♥ ISBN: 978-3-946955-09-2 ♥ Taschenbuch 12,99 € * eBook 3,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.