Eve R. Vogel ♥ Secrets of Fall – Die Zeit der fallenden Blätter 1

♥ Klappentext ♥

Er vergewisserte sich, dass uns niemand zuhören konnte. Dann stellte er mir völlig unvermittelt diese eine Frage: “Was weißt du über die Raben?”

Ein Austauschjahr führt Kiki Winter in die USA nach Little Leavestown. Aggressive Raben, unheimlicher Nebel und unerklärliche Ereignisse kreuzen dort ihren Weg.

Etwas scheint mit diesem Ort nicht zu stimmen. Gemeinsam mit Henry Summer, einem Jungen aus der Nachbarschaft, versucht sie, die mysteriösen Geschehnisse zu entschlüsseln.

Doch auch Henry scheint einige Geheimnisse zu verbergen. Zu spät erkennen beide, in welcher Gefahr sie sich bereits befinden. Dabei werden sie bis an die Grenzen ihres Verstandes geführt, nachdem nichts mehr so ist, wie es einmal war.

♥ Meinung ♥

Eve R. Vogel ist mit dem Buch „Secrets of Fall: Die Zeit der fallenden Blätter“ eine wunderbare Geschichte gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Es wird immer wieder Spannung aufgebaut und man erfährt neue, teilweise beängstigende, mystische Begebenheiten. Durch die sehr bildliche Beschreibung der Umgebung und der düsteren Atmosphäre, habe ich mich wie ein Besucher in Little Leavestown gefühlt. Kiki Winter, die Protagonistin, ist ein sehr sympathischer und liebenswürdiger Charakter, mit leicht tollpatschigen Aussetzern. Ich habe mit ihr mitgefiebert. Was hat es mit den Federn und dem Nebel auf sich? Meine Neugier steigerte sich mit ihrer. Neben ihr wirkt Henry sehr wankelmütig. Zu Beginn ist er verschlossen und zurückgezogen, lässt sich von Kiki jedoch aus seiner Einsamkeit ziehen. Die Beziehung der beiden ist von Höhen und sehr stillen Tiefen geprägt. Ich bin gespannt, wie es mit den Beiden weiter geht und freue mich auf den nächsten Teil. Die anderen Charaktere von „Secrets of Fall“ sind ebenfalls sehr liebevoll gestaltet. Ihre Beweggründe sind, am Ende der Geschichte, nachvollziehbar.

Die mystische und düstere Welt der Nebelkrähen, des wabernden Nebels und der riesigen Raben hat mich sehr gefesselt. Ich wollte unbedingt wissen, was genau dahinter steckt und wie Kiki und Henry damit verbunden sind. Und hiermit kommen wir zu dem Punkt, der mich während des Lesens ein bisschen gestört hat. Für mich wurde im Verlauf des Buches zu wenig aufgeklärt. Eher wurden immer mehr Fragezeichen aufgeworfen. Das hat meiner Lesefreude keinen Dämpfer versetzt, hat mich aber ungeduldig werden lassen. Das Ende hat dann viel erklärt, mich aber mit einem gemeinen Cliffhanger zurück gelassen.

♥ Fazit ♥

Wir sind uns einig, dass Eve R. Vogel mit ihrem Buch „Screts of Fall“ ein tolles Debüt gelungen ist. Sie hat einen wunderbaren Schreibstil, der uns während des Lesens mitgerissen hat. Eve hat mit Little Leavestown einen mysteriösen Ort mit tollen Charaktere erschaffen, den man besucht haben muss, wenn man gerne Fantasy liest. Wir sind auf den zweiten Teil gespannt und können es nicht erwarten, wie es mit Kiki Winter und Henry Summer weitergeht.

„Secrets of Fall“ bekommt von uns, aufgrund der zu geringen Erläuterung der mysteriösen Ursachen, ♥ ♥ ♥ ♥ 4/5 Herzen.

Secrets of Fall – Die Zeit der fallenden Blätter 1 ♥ Eve R. Vogel ♥ Books on Demand ♥ 396 Seiten ♥ ISBN: 978-37-4818-457-7 ♥ Taschenbuch 12,99 € * eBook 3,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.