Anna Todd ♥ After passion

♥ Klappentext ♥

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

♥ Meinung ♥

Ich hatte After passion schon öfter in der Hand, aber immer wieder habe ich es weggelegt. Als ich dann hörte, dass das Buch verfilmt werden soll, musste ich es dann doch lesen. Ich wollte mich vergewissern, ob die Geschichte diesem Hype gerecht wird?

Was soll ich sagen? Von der ersten Sekunde an, hat es mich an 50 Shades of Grey erinnert, nur für jüngere Leser. Wahrscheinlich liegt es an dem männlichen Protagonisten, Hardin Scott. Anders als Christian Grey, ist er ebenfalls ein junger Student.

Und da wären wir bei den Hauptcharakteren. Bleiben wir gleich bei Hardin. Er wirkt anfangs unsympathisch. Macho mit vielen Tattoos und er weiß, wie er auf Mädchen wirkt. Was für mich eher schwierig zu verstehen war, da ich weder auf Tattoos, Piercings noch auf Arschlöcher stehe. Er wird aber immer sympathischer, je mehr man von ihm erfährt. Dennoch hat er eine leichte psychopatische und anstrengende Art.

Kommen wir zu Tessa Young, die Protagonistin. Sie ist das typische Mauerblümchen. Trägt lange und weite Kleidung, ist eine Streberin und plant ihr Leben ins kleinste Detail. Wie Anastasia Steele liebt sie es zu lesen. Sie steht auf starke Frauen, die in Büchern vorkommen und ist natürlich noch Jungfrau. Und obwohl ich mich nicht mit ihr identifizieren kann, ist sie mir dennoch sympathisch. Trotz ihres Mauerblümchenaussehens, ist sie eine starke Person. Sie traut sich zu sagen, was sie denkt und das mag ich. Allerdings lässt sie sich oft von Hardin einnehmen. Auch sie hat eine Arschlochseite, wenn es um ihren Freund Noah geht.

Ja, ich weiß, dass ich sehr kritisch klinge, aber dafür bin ich ja auch da, oder? Und, obwohl ich vieles kritisch betrachte, hat mich das Buch dennoch überzeugt und ich möchte wissen wie es weitergeht. Vor allem, weil das Ende so überraschend auf mich zukam. Es ist ein einziger Cliffhanger und ich dachte What the F***

♥ Fazit ♥

Aufgrund des leichten und lockeren Schreibstils, lässt sich After passion von Anna Todd gut lesen. Es gab Momente, in denen wir schmunzeln, lachen, aber auch den Kopf schütteln mussten. Im Großen und Ganzen ist es ein gutes Buch, das sich lohnt zu lesen. Die Charaktere haben ihre Hochs und Tiefs, aber das macht sie menschlicher. Wir wurden unterhalten und sind gespannt wie es mit Tessa und Hardin weitergeht.

After passion bekommt von uns ♥ ♥ ♥ 3/5, da die Handlung sehr an 50 Shades of Grey erinnert, aber eher für Jugendliche. Außerdem ist Hardin Scott nicht der sympathischste Charakter. Dennoch überzeugen der Schreibstil von Anna Todd und Tessa.

After passion (After Bd.1) ♥ Anna Todd ♥ Heyne ♥ 704 Seiten ♥ ISBN: 978-3-453-49116-8 ♥ Paperback 12,99 € * eBook 9,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.