Cosima Lang ♥ A Love like Winter

♥ Klappentext ♥

Prickelnde Gefühle, die selbst dem kältesten Schneesturm trotzen

Als Melina kurz vor den Semesterferien im Hotel ihres Onkels einspringen muss, ist sie alles andere als begeistert. Hatte sie ursprünglich noch ganz andere Pläne, soll sie nun ihre Zeit im verträumten Hotel “Alpenrose” verbringen, wo Schlagersternchen Mila Franzka ihre Traumhochzeit feiert. Womit Melina jedoch nicht rechnet, ist Maxim, der unverschämt attraktive Trauzeuge, in dessen Gesellschaft sie trotz eisiger Temperaturen ein hitziges Prickeln verspürt. Aber obwohl die Anziehung zwischen den beiden nicht zu leugnen ist, hat Melina ein Problem:

Sie ist eine Angestellte – er ein Gast.
Und eine Verbindung zwischen ihnen verstößt gegen die Regeln.

♥ Meinung ♥

Als ich anfing das Buch zu lesen, habe ich mir sofort Schnee gewünscht. Die Umgebung wird so schön beschrieben, dass ich mich beim Lesen dorthin versetzen konnte. Comisa Lang hat einen lockeren und humorvollen Schreibstil. Das Buch liest sich schnell und einfach weg.

Die Geschichte ist sehr süß und passt gut in die kuschelige Winterzeit. Die Geschichte ist zwar nicht neu, aber es macht Spaß sie zu lesen. Durch die intrigante Antagonistin wird es auch ganz lustig.

Meli ist eine sympathische Protagonisten, die immer höflich zu den Gästen im Hotel ist. Natürlich kann sie auch genervt sein und sich den ein oder anderen Kommentar nur schwer verkneifen, da manche Gäste nicht die nettesten sind. Da ich neben meinem Studium gekellnert habe, kann ich das nur zu gut nachvollziehen. Auch die anderen Figuren sind gut gelungen. Neben den süßen und prickelnden Momenten dürfen natürlich auch Intrigen nicht fehlen, die das Buch interessanter machen und einem beim Lesen mitfiebern lassen.

Die “verbotene” Liebesgeschichte zwischen dem Personal und einem Gast macht wirklich Spaß und lässt auf ein Happy End hoffen.

Normalerweise lesen wir Dystopien und Fantasy, deswegen kann ich das Buch schlecht mit anderen Romanen vergleichen, aber es hat wirklich Spaß gemacht, “A Love like Winter” zu lesen. Es ist eine süße Geschichte, die sich perfekt im Winter lesen lässt, während man schön eingekuschelt in eine Decke ist.

Ich habe nur einen Kritikpunkt. Es kommen leider, für mich, zu viele Tippfehler vor. Sie haben mich beim Lesen immer aus der Geschichte geworfen. Mein innerer Monk, der bei sowas sehr groß ist, hat förmlich auf den nächsten Fehler gewartet.

♥ Fazit ♥

Wir möchten uns noch einmal bei Cosima bedanken, dass sie uns gefragt hat, ob wir ihr Buch lesen möchten. Wir freuen uns immer, wenn wir von Autoren angeschrieben werden, da es heißt, dass wir unsere Arbeit gut machen.

Für uns, als Dystopie und Fantasy Fans, war es eine Überraschung, wie viel Spaß es gemacht hat, dieses Buch zu lesen. Wir finden die Beschreibung der Landschaft und der Schneemassen fantastisch. Hier bei uns im Flachland, können wir nur von so einem Winterwunderland träumen. Die Story von Meli und Maxim ist wirklich süß und passt gut in die kuschlige Winterzeit.

Wir können das Buch jedem empfehlen, der sich in einen schönen winterlichen Urlaub träumen möchte und eine knisternde Lovestory lesen möchte. Ein wirklich schönes Buch, das sich schnell zwischendurch lesen lässt. Nur wegen der Tippfehler ziehen wir ein Herz ab.

Aus diesem Grund bekomme “A Love like Winter” ♥ ♥ ♥ ♥ 4/5 Herzen von uns.

A Love like Winter – Schneeküsse und Flockentanz   ♥  Cosima Lang  ♥  Books on Demond  ♥  268 Seiten  ♥  ISBN: 978-3-7526-7244-2  ♥  Taschenbuch 10,95 € * eBook 3,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.