Julia Dippel ♥ Izara 3 – Sturmluft

♥ Klappentext ♥

Ari glaubt, ihre große Liebe Lucian für immer verloren zu haben, und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem Mörder. Vor allem Lucians Vater rückt ins Fadenkreuz. Der mächtige Dämon fühlt sich in die Ecke gedrängt und setzt einen tödlichen Brachion auf Ari an. Doch der ist kein Unbekannter und stellt Aris Welt auf den Kopf …

♥ Meinung ♥

Nachdem der zweite Teil von Izara mit einem sehr traurigen Cliffhanger endete, war ich guter Dinge, dass sich, am Anfang des dritten Bands, alles schnell aufklären würde. Tja, dachte ich. Natürlich baute Julia Dippel noch mehr Tragik ein. Das Buch fing damit an, dass der Leser Rückblicke verkraften muss, die Aris Trauer zeigen und mitfühlen lassen. Jeder einzelne Rückblick ist eine Qual und meine Taschentücher lagen nie weit entfernt. Irgendwann klärt sich doch einiges auf und man konnte wieder Hoffnung schöpfen. Das Gefühlschaos legte sich langsam wieder und ich war von der Geschichte und den Intrigen gefesselt. Und dann fängt auf einmal alles an schief zu laufen. Ich habe mich teilweise an den siebten Band von Harry Potter erinnert gefühlt. Nur, dass Julia minimal weniger grausam ist als J. K. Rowling. Oder vielleicht doch nicht? Wie kann man nur diese eine Person sterben lassen, liebe Julia? Und das Ende? Einfach nur schrecklich! Anfangs habe ich mich über die Reaktionen der anderen Leser gewundert. Wie konnte das Ende von „Sturmluft“ noch schlimmer sein, als das Ende von „Stille Wasser“? Jetzt weiß ich es und kann jedem nur empfehlen, Taschentücher bereit zu halten. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal so oft ein Taschentuch brauchte, um weiterlesen zu können (außer bei Harry Potter 7)!

Mal von der Tragik der Geschichte abgesehen, ist Julia Dippel einfach eine wunderbare Autorin. Neben den Heulattacken, musste ich viel schmunzeln und habe mich mit den Figuren gefreut oder über andere aufgeregt. Die Charaktere sind so toll gestaltet, dass man sie entweder lieben oder hassen muss. Der Schreibstil ist sehr flüssig, dass ich „Izara – Sturmluft“ nicht aus der Hand legen konnte und das Buch viel zu schnell zu Ende war.

♥ Fazit ♥

Wenn ihr uns schon länger folgt, wisst ihr ja, dass wir riesige Julia Dippel Fans sind. Und obwohl sie eindeutig eine Sadistin ist, uns Qualen erleiden lässt, ist sie mittlerweile unsere Lieblingsautorin. Ja, auch wir müssen mal schleimen. Und wenn wir ehrlich sind, dann sind wir wohl masochistisch veranlagt. Denn wir lieben Izara einfach und können „Izara – Sturmluft“ nur jedem ans Herz legen, der gerne Fantasy liest und sich von einer tollen, aber auch sehr tragischen Geschichte vom Alltag ablenken möchte. Der Schreibstil lässt den Leser in die Welt von Ari und Lucian eintauchen und auf ein Happy End hoffen.

Der dritte Band von „Izara – Sturmluft“ bekommt von uns natürlich ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 5/5 Herzen. Auch wenn wir nach dem Ende nur mit Julia meckern konnten, ist es eine fantastische Geschichte, die HOFFENTLICH ein gutes Ende nimmt! Wir hoffen wirklich, Julia!

Izara 3 – Sturmluft ♥ Julia Dippel ♥ Planet! ♥ 448 Seiten ♥ ISBN: 978-3-522-50648-9 ♥ Gebundene Ausgabe 16,00 € * Paperback 14,99 € * eBook 3,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.