Julia Dippel ♥ Izara 1 – Das ewige Feuer

♥ Klappentext ♥

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

♥ Meinung ♥

Durch das ansprechende Cover, hatte ich das Buch schon des Öfteren in den Händen. Doch wie es meistens so ist, hatte ich noch viele Bücher offen Zuhause liegen und es immer wieder weggelegt. Ich denke, dass ihr wisst, wovon ich spreche. Auf der Leipziger Buchmesse hörten wir, dass die Autorin Julia Dippel da wäre. Motiviert von einer Freundin, die das Buch liebt, kauften wir uns beide den ersten Teil „Izara – Das ewige Feuer“ und ließen es prompt unterschreiben. Julia war so herzlich und lieb, dass wir, als wir wieder zu Hause waren, gleich anfangen mussten das Buch zu lesen. Und ich konnte es nicht wieder weg lesen.

Julia Dippel hat einen fantastischen Schreibstil. Ich war sofort Feuer und Flamme. Der Schreibstil erinnerte mich so sehr an meine Lieblingsautorin Jennifer L. Armentrout. Er ist locker, lustig und auf den Leser bezogen. Genau diesen Stil mag ich sehr. Dadurch konnte ich mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzten und musste viel lachen. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und man kann sie sich sehr gut vorstellen und mit ihnen identifizieren. Ari ist die typische Protagonistin, die ich mag. Sie trägt das Herz auf der Zunge und lässt sich nichts gefallen. Und dennoch hat sie auch ihre verletzliche und unsichere Seite, die jedes Mädchen bei einem Jungen hat.

Lucian ist der typische männliche Charakter. Ein Bad Boy und dennoch liebevoll und charmant. Als Leser ist es einfach sich in seinen Charakter „zu verlieben“. Es wird schnell klar, dass er die Menschen beschützt, die ihm wichtig sind und das man ihm vertrauen kann. Aber auch jeder einzelne Nebencharakter hat seinen ganz eigenen Charme, was die Geschichte mal auflockert oder umso schöner macht.

Die Geschichte ist spannend, mitreißend und der Schreibstil hat mich einfach mitgezogen. Julia Dippel hat eine fabelhafte Welt erschaffen, in die ich sofort eintauchen konnte, weil ihre Beschreibungen so bildreich sind.

♥ Fazit ♥

Es ist unglaublich, dass „Izara – Das ewige Feuer“ der Debütroman von Julia Dippel ist. Wir waren total begeistert und sind sofort in die Welt von Ari und Lucien eingetaucht. Die Charaktere sind sehr stark und nehmen sich gegenseitig nichts. Der Schreibstil von Julia ist einfach mitreißend und fesselnd. Wir können es kaum erwarten, wie die Geschichte weiter geht und was noch alles auf die Protagonisten zukommt.

„Izara – Das ewige Feuer“ ist ein fantastischer Auftakt zu einer grandiosen neuen Fantasy Reihe und bekommt von uns natürlich verdiente ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 5/5. Wir sind gespannt, was wir noch alles von Julia Dippel lesen dürfen.

Izara 1 – Das ewige Feuer ♥ Julia Dippel ♥ Planet! ♥ 544 Seiten ♥ ISBN: 978-3-522-50636-6 ♥ Gebundene Ausgabe 16,00 € * Taschenbuch 16,00 € * eBook 3,99 €

Informationen über die Autorin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.